Datenschutzerklärung

Erklärung zur Informationspflicht

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung.

Die LZH Hörtechnik GmbH ver­ar­bei­tet per­so­nen­be­zo­gene Daten, wobei wir den best­mög­li­chen Schutz herstellen. Dazu sind wir gesetz­lich und fach­lich ver­pflich­tet. Dar­über hin­aus ent­spricht die­ses Vor­ge­hen unse­rer Grund­hal­tung, den Schutz der Ver­trau­ens­be­zie­hung zwi­schen Ihnen als Kli­en­tIn und der LZH Hörtechnik zu wah­ren. Nach­fol­gend fin­den Sie die Bestim­mun­gen, nach denen wir ver­fah­ren werden, wenn es um den Umgang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten geht. Außer­dem ent­hält die­ses Doku­ment umfas­sende Infor­ma­tio­nen über Umfang und Zwe­cke unse­rer Daten­verarbeitung.

Der für die Daten­ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­che ist die:
LZH Hörtechnik GmbH
UID-Nr. ATU 65493968, FN 338956 s , Landesgericht Feldkirch
Feldgasse 24
6850 Dornbirn
Telefon: 05572/25733-21
Fax: 05572/25733-31
E-Mail: akustik@lzh.at

Was sind „personenbezogene Daten"?

Per­so­nen­be­zo­gene Daten sind alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zier­bare natür­li­che Per­son („betrof­fene Per­son") bezie­hen. Als iden­ti­fi­zier­bar wird eine natür­li­che Per­son ange­se­hen, die direkt oder indi­rekt, ins­be­son­dere mit­tels Zuord­nung zu einer Ken­nung wie einem Namen, zu einer Kenn­num­mer, zu Stand­ort­da­ten, zu einer Online-Ken­nung oder zu einem oder meh­re­ren beson­de­ren Merk­ma­len iden­ti­fi­ziert wer­den kann, die Aus­druck der phy­si­schen, phy­sio­lo­gi­schen, gene­ti­schen, psy­chi­schen, wirt­schaft­li­chen, kul­tu­rel­len oder sozia­len Iden­ti­tät die­ser natür­li­chen Per­son sind.

Was bedeutet der Begriff „Verarbeitung personenbezogener Daten"?

Unter „Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten" ver­steht man jeden mit oder ohne Hilfe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren (EDV, Com­pu­ter, …) aus­ge­führ­ten Vor­gang im Zusam­men­hang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten.

Gemeint sind: das Erhe­ben, das Erfas­sen, die Orga­ni­sa­tion, das Ord­nen, die Spei­che­rung, die Anpas­sung oder Ver­än­de­rung (Kor­rek­tur), das Aus­le­sen, das Abfra­gen, die Ver­wen­dung, die Offen­le­gung durch Über­mitt­lung, die Ver­brei­tung oder eine andere Form der Bereit­stel­lung, den Abgleich oder die Ver­knüp­fung, die Ein­schrän­kung, das Löschen oder die Ver­nich­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten.

Verschwiegenheitspflicht

Alle unsere Mit­ar­bei­te­rIn­nen unter­lie­gen der strengs­ten Ver­schwie­gen­heit. Die Wei­ter­gabe von Kli­en­tIn­nendaten erfolgt daher nur mit Ihrem Ein­ver­ständ­nis oder auf­grund einer beson­de­ren Recht­fer­ti­gung (bei­spiels­weise Vertrag, gesetzliche Grundlage, Gefahr für Leib und Leben, die anders nicht abge­wen­det wer­den kann, usw.).  

Zweck der Datenverwendung

Wenn Sie die Formulare auf der Homepage der LZH Hörtechnik GmbH in Anspruch neh­men, müs­sen wir für die Beantwortung Ihrer Frage / Erfüllung Ihres Anliegens gewisse Daten ver­ar­bei­ten. In der Regel verwenden wir sie für folgende Zwecke:

Im Rahmen des Kontaktformulares:

Wenn Sie über das Kontaktformular mit uns in Kontakt treten wollen, dann erfassen wir folgende personenbezogene Daten: Ihren Namen und Ihre Mailadresse. Ihre Nachricht wird dann an die betreffende Mitarbeiterin weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet und verarbeitet.

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten

Der Schutz der Pri­vat­sphäre unserer Kli­en­tIn­nen hat für uns höchste Prio­ri­tät. Wir tref­fen den Risi­ken ange­mes­sene Maß­nah­men, um die gespei­cherten per­so­nen­be­zo­genen Daten vor Miss­brauch, Ver­lust und unbe­rech­tig­tem Zugriff, unbe­rech­tig­ter Ände­rung oder unbe­rech­tig­ter Wei­ter­gabe zu schüt­zen. Bei­spielsweise durch den Ein­satz ein­ge­schränk­ter Zugänge zu elek­tro­ni­schen Daten­be­stän­den. Unsere Mit­ar­bei­te­rIn­nen sind ver­pflich­tet, die Ver­trau­lich­keit per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten und die Pri­vat­sphäre natür­li­cher Per­so­nen zu respek­tie­ren.

Alle Mit­ar­bei­te­rIn­nen der LZH Hörtechnik GmbH sind im Bezug auf den Daten­schut­z geschult und erhal­ten nur für ihre jewei­lige Rolle ein­ge­schränk­ten Zugriff auf die per­so­nen­be­zo­genen Daten.

Datenspeicherung

Jedes Mal, wenn Sie das Inter­net nut­zen, über­trägt Ihr Inter­net­brow­ser auto­ma­tisch bestimmte Infor­ma­tio­nen, die wir in soge­nann­ten Ser­ver-Pro­to­kol­len spei­chern. Die Ser­ver-Pro­to­kolle wer­den zur Erken­nung von Stö­run­gen und aus Sicher­heits­grün­den (z. B. Angriffs­er­ken­nung) für eine Zeit von bis zu einem Monat gespei­chert und danach gelöscht, sofern kein Sicher­heits­vor­fall ein­ge­tre­ten ist und die Ser­ver-Pro­to­kolle als Beweis­ma­te­rial benö­tigt wer­den. Ser­ver-Pro­to­kolle ent­hal­ten typi­scher­weise die fol­gen­den Infor­ma­tio­nen:

  • die IP-Adresse des End­ge­räts, von dem aus auf den Online-Dienst zuge­grif­fen wurde,
  • den Namen der auf­ge­ru­fe­nen Daten bzw. Infor­ma­tio­nen,
  • Datum und Uhr­zeit sowie die Dauer des Zugriffs,
  • das Betriebs­sys­tem und Infor­ma­tio­nen bezüg­lich des genutz­ten Inter­net­brow­sers
  • All­fäl­lig ein­ge­ge­bene For­mu­lar­da­ten wer­den gespei­chert.

Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

{Bei Verwendung von Web-Analyse-Tools wie z.B. Google Analytics, eTracker, etc.}

Ihre Rechte

Als Betroffene stehen Ihnen folgende Rechte zu: Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO), Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO, Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO), Recht auf Einschränkung (Artikel 18 DSGVO), Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO) sowie Recht auf Widerspruch (Artikel 21 DSGVO).

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde. Sie kön­nen von Ihren Rech­ten Gebrauch machen, indem Sie mit uns Kon­takt auf­neh­men. Wir wer­den Sie gege­be­nen­falls auf­for­dern, Ihre Iden­ti­tät zu veri­fi­zie­ren und anzu­ge­ben, wel­che Infor­ma­tio­nen Sie wün­schen.

Datenschutzbezogene Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde vorbringen

Sie kön­nen bei der Öster­rei­chi­schen Daten­schutz­be­hörde, Wicken­burg­gasse 8, 1080 Wien, eine Beschwerde ein­rei­chen.

Allgemeines und Kontakt

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern, die jeweils aktuelle Version ist online.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten

LZH Hörtechnik GmbH
Feldgasse 24
6850 Dornbirn
Tel.: 05572/25733-21
Mail: akustik@lzh.at